Räumlichkeiten & Historie

Drei-Linden-Apotheke: Die Historie

1957Die Drei-Linden-Apotheke wird in der Rheinstr. 14a im Karlsruher Stadtteil Mühlburg von Apotheker Alfred Knobloch gegründet. Mühlburg ist zu dieser Zeit durch rege Bautätigkeit ein rasch wachsender Stadtteil, daher erteilen die zuständigen Behörden die damals noch notwendige Genehmigung für die Errichtung einer Apotheke. Der Apothekenname geht zurück auf das an gleicher Stelle befindliche Gasthaus „Zu den Drei Linden“, das bei einem der schwersten Luftangriffe auf Karlsruhe im Dezember 1944 völlig zerstört worden war. Das Gasthaus war mit seinem Versammlungs– und Theatersaal ein gesellschaftlicher Mittelpunkt des damaligen Mühlburg gewesen.
1975Die Apotheke wird bei einem Umzug ins Nachbarhaus Rheinstr. 14 neu gestaltet.
1984 Apotheker Dr. Karl-Heinz Knobloch übernimmt in zweiter Generation als Pächter den Betrieb, den er ab 2000 als Inhaber weiter führt.
1994Umbau und Neugestaltung durch den Architekten Rainer Maul. Das Design fand Erwähnung als Beispiel für ansprechenden Ladenbau im Karlsruher Architekturführer von 1996.
2008Die Apotheke wird verlegt und bezieht die Räume des traditionsreichen Mühlburger Modehauses Erb in der Rheinstr. 2. Die großzügige Verkaufsfläche bietet Platz für ein breites Warenangebot.
2016Apothekerin Dr. Sandra Dittmann übernimmt die Apotheke als Inhaberin.